News für Produzenten

Befristete Zulassung von Wirkstoffen gegen Marmorierte Baumwanze

Im Gewächshaus sind bei Tomaten, Gurken, Auberginen und Paprika gegen die Marmorierte Baumwanze (Halyomorpha halys) die Wirkstoffe Spinosad und Acetamiprid befristet bis am 31. Oktober 2020 bewilligt worden.

Weiterlesen …

Was tun bei Wildtierschäden?

Hasen, Krähen, Rehe oder gar Wildschweine sind im Grossen Moos hin und wieder am wüten und verursachen dadurch kleinere oder grössere Schäden an Gemüsekulturen. Nehmen Sie bei Problemen mit Wildtieren Kontakt mit dem Wildhüter auf. Den verantwortlichen Wildhüter finden Sie hier.

Weiterlesen …

Schweiz. Natürlich.

Agroscope-Bedürfnisumfrage

Bei der Agroscope laufen Planungsarbeiten für das Arbeitsprogramm 2018-2021. Aktuell werden die Forschungsanliegen für die nächsten Jahre bei den Branchen eingeholt.

 

Bitte melden Sie der Geschäftsstelle der GVBF, falls Sie für die kommenden Jahre Forschungsanliegen  aus der Praxis (insbesondere produktionstechnische Probleme) haben, welche von der Agroscope behandelt werden sollten.

 

Die Geschäftsstelle der GVBF erreichen Sie unter 032 313 79 79 oder via Mail unter info@gvbf.ch.

 

Durch die Eingabe von Anliegen können bei der Agroscope Ressourcen für den Gemüsebau reserviert werden.

Zurück