News für Produzenten

Seeländer-Forum zum Thema "Ernährungstrends"

"Fast Food, Slow Food, Good Food - produzieren wir am Trend vorbei?". So lautet das diesjährige Thema des Seeländer-Forums in Ins. Mit einem Referat und einer anschliessenden Podiumsdiskussion soll herausgefunden werden, ob die Landwirtschaft heute noch das produziert, was gewünscht ist.

Weiterlesen …

Besichtigung und Erfahrungsaustausch Waschplätze

Am 22. August findet vor dem Mittag eine kurze Besichtigung des Spritzen-Waschplatzes auf dem Betrieb von Lorenz Gutknecht in Ins statt. Dabei sollen Erfahrungen bei der Erstellung von solchen Waschplätzen ausgetauscht werden.

Weiterlesen …

Schweiz. Natürlich.

Du bisch WOW-Dankeskampagne hat gestartet

Mit der aktuellen Kampagne wollen die an der Kampagne beteiligten Verbände und Organisationen – darunter auch der Verband Schweizer Gemüseproduzenten (VSPG) –, die Konsumentinnen und Konsumenten dafür loben, dass sie den Schweizer Betrieben und Produkten treu sind, deren Wert schätzen und so die Schweizer Wirtschaft nachhaltig stärken. Die Aktion hat keinen moralisierenden Hintergrund. Die Botschaft lautet schlicht und einfach: «Du bisch WOW, well Sorg hebsch zur Schwiiz.» Der Konsument soll sich gut fühlen, wenn er im Inland einkauft. Die anderen, die für den Einkauf über die Grenze fahren, sollen zum Nachdenken bewegt werden.

Für die Aktion haben sich der VSGP und viele weitere Organisationen aus Produktion, Gross- und Detailhandel zusammengefunden: Der Schweizer Obstverband, SWISSPATAT, SWISSCOFEL, die fenaco Genossenschaft mit den Landesprodukten sowie den Detailhändlern Volg, LANDI und TopShop, der Schweizer Bauernverband, die Branchenorganisation der Schweizer Fleischwirtschaft, der Schweizer Fleisch-Fachverband, der Verband der kleinen und mittleren Detaillisten Veledes sowie der Verband Schweizer Radio-TV- und Multimedia-Händler und der Bäcker- und Konditorenmeister-Verband. Schweiz Tourismus unterstützt die Kampagne als Partner.

 

Mithilfe ist nötig!

Damit die Kampagne zum Erfolg wird, ist die Mithilfe von allen Beteiligten nötig. Beispielsweise ganz direkt mit Klebern und Postkartenstellern in den (Hof-)Läden und in Dienstleistungsbetrieben. Wichtig sind aber auch die sozialen Medien: Auf www.dubischwow.ch und auf Facebook sind lustige Videos mit dem WOW-Master als Hauptdarsteller aufgeschaltet. Sie zeigen, dass man mit dem Einkauf in der Schweiz mehr bekommt. Auf der Facebookseite wird man zudem Bilder von engagierten Mitgliedern der verschiedenen Verbände sehen. Auch ein Wettbewerb wird bis Ende Jahr über diese Kanäle kommuniziert und durchgeführt.

 

Starter-Kit gratis

Um in den Läden, Hofläden und bei den Konsumenten präsent zu sein und die Botschaften weiterzutragen, gibt es ein Grundset (Starter-Kit), das alle Mitglieder der beteiligten Organisationen gratis beziehen und nutzen können. Es besteht aus einem grossen Kleber für den Eingangsbereich, LKW-Klebern, einem kleinen Steller mit Postkartenhalterung, Postkarten mit Infotext, WOW-Buttons sowie Miniaufklebern, die man beispielsweise auf Gemüse oder Verpackungen kleben kann. Alles Werbematerial kann auch einzeln bezogen werden, beispielsweise Postkarten oder grosse Kleber für den Hofladen.

Je mehr Produzenten bei dieser Aktion mitmachen, umso besser wird die Botschaft bei den Konsumenten ankommen. Setzt eure eigenen Ideen um!

 

Fragen zum Werbematerial und Bestellungen: Kathrin Zybach, 031 385 36 20 oder kathrin.zybach@gemuese.ch

 

Weitere Auskünfte erteilt gerne die Projektleiterin des SBV, Sandra Helfenstein, sandra.helfenstein@sbv-usp.ch bzw. direkt auf www.dubischwow.ch

Zurück