News für Produzenten

Übergangslösung für Chlorpyrifos

Im Frühling 2019 entschied das BLW, mit sofortiger Wirkung die Bewilligung für die Produkte, die die Substanzen Chlorpyrifos und Chlorpyrifos-methyl enthalten, zu widerrufen und für gewisse Produkte ihre Verwendung ohne Frist zu verbieten. Aufgrund eines Gerichtverfahrens wurde nun über eine Übergangslösung für die betroffenen Produkte entschieden.

Weiterlesen …

Verbot von Chlorothalonil

Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) hat allen Pflanzenschutzmitteln mit dem Wirkstoff Chlorothalonil die Bewilligung entzogen. Der Einsatz des Mittels ist ab dem 01. Januar 2020 verboten.

Weiterlesen …

Schweiz. Natürlich.

Neue Weisungen zu Abdrift und Abschwemmung

Um die Risiken durch Pflanzenschutzmittel für Oberflächengewässer und Biotope zu reduzieren, wurden bei Pflanzenschutzmitteln, die ein hohes Risiko für Gewässerorganismen aufweisen, die Auflagen verschärft. Diese Massnahmen sind Teil des Aktionsplans Pflanzenschutzmittel.

Die neuen Auflagen betreffen Parzellen, die

  • > 2% Hangneigung aufweisen

  • Weniger als 100m von einem Gewässer entfernt sind


Die Anwendung im Gewächshaus ist nicht betroffen.

Damit die betroffenen Mittel trotzdem noch angewendet werden können, kann der Produzent aus verschiedenen Massnahmen auswählen (Punktesystem). Damit lässt sich der geforderte Abstand zum Gewässer reduzieren.

Untenstehend können Sie das Dokument mit den genauen Infos und dem Punktesystem herunterladen.

 

Zurück